Viele Spieler stellen derzeit fest, dass es immer wieder zu Wartezeiten im Online Casino kommt. Was ist der Grund dafür? Wir klären in diesem Beitrag, welche Gründe für Wartezeit im Online Casino es gibt und wie Spieler dieses Problem umgehen können.

Die 10 besten Online Casinos ohne Wartezeiten

Gesamtsieger im Casinotest:
Silverplay
125% Bonusguthaben auf die erste Einzahlung
Keine Limits und ohne VideoIdent Verifizierung
5.0
Ohne Einschränkungen und ohne Limits spielen.
Testsieger Kryptocasinos:
RollingSlots
200% Einzahlungsbonus als Welcomebonus
Casinospiel ohne Limits
5.0
2000+ Online Spielautomaten ohne Limits
Neuer Anbieter:
Cazimbo
Bis 1000 EUR Bonus auf die ersten drei Einzahlungen
Keine 5 Sekunden Pause, keine Limits
5.0
60+ Software Hersteller und 3000+ Casino-Spiele
Innovatives Online Casino:
Wazamba
Bis zu 500 EUR Bonusguthaben + 200 Gratisspiele
Keine 5 Sekunden Pause, keine Limits
5.0
Spielspaß ohne Einschränkungen
Grandioses Spielangebot ohne Limits:
Greatwin
Bis 500 € Bonusguthaben und 200 Free Spins
Glücksspiel-Lizenz aus Curacao
5.0
Brandneu im Mai 2022!
Erstklassige Casinospiele
OhMySpins Casino
Bonus bis zu 500 € für Neukunden + 200 Freispiele
Lizenz aus Curacao
4.8
Keine Limits und Einschränkungen
Erstklassiges Spieleangebot:
National Casino
100 € Willkommensbonus und 100 Free Spins
Spielen ohne Limits, keine Video Verifizierung
4.8
Kostenlose Demo Spiele verfügbar
Riesige Casinospiele Auswahl
Zoome Casino
Bonus bis zu 150 € für Neukunden + 100 Freispiele
Lizenz aus Curacao
4.8
Glücksspiel ohne Limits
Sicher und fair
Casinoly
Bis zu 500 € Willkommensbonus + 200 Freispiele
Spielgenuss ohne Limits
4.8
Absolute Empfehlung unserer unabhängigen Casino-Tester
Unschlagbarer Spielspaß:
Ricky
Bis 1200 € Bonusguthaben auf die ersten sechs Einzahlungen
Keine Limits und ohne 5 Sekunden Pause
4.8
Dank Curacao-Lizenz ohne Limits

Der Glücksspielstaatsvertrag sorgt für Wartezeiten im Online Casino

Am 1.7.2021 trat in Deutschland der neue Glücksspielstaatsvertrag Kraft. Mit dem Staatsvertrag einigten sich die 16 Bundesländer auf eine einheitliche Regulierung des Glücksspiels in Deutschland. Die Regulierung betrifft auch Online Casinos mit inländischer Lizenz.

Der Gesetzgeber will Online Casinos streng regulieren und damit dem Spielerschutz Rechnung tragen. Dabei müssen die Regulierungsbehörden eine Gratwanderung vollziehen. Es geht darum, einerseits Spieler zu schützen, andererseits aber auch das Spielvergnügen nicht zu sehr zu schmälern.

Der Glücksspielstaatsvertrag enthält diverse Regelung, die das Gameplay verlangsamen und die Spielaktivität verringern sollen. So müssen Spieler an verschiedenen Stellen mit Wartezeiten im Online Casino rechnen. Dies ist vom Gesetzgeber so gewollt.

Wartezeit im Online Casino wegen 5-Sekunden-Regel

warten

Eine dieser Regelungen ist die sogenannte 5 Sekunden Regel. Dies ist in § 22a Abs. 6 das Glücksspielstaatsvertrags festgeschrieben. Der Gesetzgeber verlangt, dass ein einzelner Spieler durchschnittlich mindestens 5 Sekunden dauern muss. Im Fall eines Slots entspricht ein Spiel einem Spin. Das Spiel beginnt mit dem Betätigen des Spin Buttons und endet mit der Anzeige des Ergebnisses.

5 Sekunden für einen einzigen Spin ist eine recht lange Zeit. Gerade erfahrene Spieler schätzen schnellere Abläufe, weil sich so – auch mit kleinen Einsätzen – die Spieleunterhaltung maximieren lässt. Durch die 5 Sekunden Regel wird das Spiel bei vielen Slots eher langatmig. Diese häppchenweise verordnete Wartezeit im Online Casino lässt sich auch nicht durch Autoplay umgehen. In deutschen Online Casinos ist dies gemäß § 22a Abs. 4 unzulässig. Die Online Casinos müssen Autoplay deshalb deaktivieren.

5 Minuten Pause alle 60 Minuten

Die Regulierungsbehörden schreiben zudem eine fünfminütige Wartezeit im Online Casino alle 60 Minuten vor. Geregelt ist dies in § 6h des Glücksspielstaatsvertrags. Hier werden Online Casinos verpflichtet, Spielern regelmäßig die beim Spiel verbrachte Zeit anzuzeigen. Alle 60 Minuten ist eine weitere Spielteilnahme dann nur möglich, wenn der Spieler diese Zeit ausdrücklich zur Kenntnis nimmt. Dazu muss ein Button betätigt werden.

Der Teufel steckt hier im Detail, weil in § 22a Abs. 9 eine weitere Regelung getroffen wird. Demnach reicht es nicht, wenn der Spieler die Information über die verbrachte Zeit durch einen Klick auf den entsprechenden Button zur Kenntnis nimmt.

Zusätzlich legt der Glücksspielstaatsvertrag fest, dass die Wiederaufnahme des Spiels erst 5 Minuten nach der Bestätigung des Realitätsschecks möglich ist. Wer den Hinweis am Bildschirm sieht und sofort den Einverständnisbutton klickt, kann somit erst nach 5 Minuten weiterspielen. Wird der Button nicht sofort betätigt, verlängert sich die Zeit zusätzlich.

Wartezeit wegen Aktivschaltung in anderem Casino

Alle in Deutschland lizenzierten Online Casinos sind über eine Limit Datei miteinander vernetzt. Der Gesetzgeber will damit das sogenannte parallele Spiel verbieten. Dies bedeutet nicht nur, dass Spielern nur ein Spiel gleichzeitig angezeigt werden darf. Es bedeutet auch, dass es nicht möglich ist, in zwei deutschen Online Casinos parallel zu spielen. Dies wird technisch unterbunden und kann deshalb zu einer Wartezeit im Online Casino führen.

Und so funktioniert es: § 6h Abs. 3 legt fest, dass die Aufnahme des Spiels nur möglich ist, wenn Online Casinos zuvor einen Datenabgleich mit einer Limit Datei vornehmen. In dieser Datei ist vermerkt, ob ein Spieler in einem anderen Casino bereits aktiv geschaltet ist. Ist dies der Fall, darf das neue Casino das Spiel nicht aufnehmen, bis das bisherige Casino die Aktivschaltung beendet und dies auch übermittelt.

Es kann zu einer Wartezeit im Online Casino kommen, wenn Spieler von einem zum anderen Anbieter wechseln. Der Grund: Das Gesetz sieht in § 6h Abs. 4 eine fünfminütige Wartezeit vor. Diese beginnt, wenn ein Spieler sich im Casino abgemeldet hat. Das Casino übermittelt die Abmeldung an die Datei. Fünf Minuten später ist die Aktivschaltung in der Datei verschwunden, sodass ein anderes Casino das Spiel aufnehmen kann.

Wartezeit im Online Casino wegen 24h Sperre

Immer häufiger kommt es zu Wartezeiten im Online Casino, weil Spieler versehentlich die 24 Stunden Sperre auslösen. Die 24 Stunden Sperre ist in § 6i des Glücksspielstaatsvertrags geregelt. Demnach ist in Online Casinos (und auch bei Buchmachern) „eine deutlich erkennbare und eindeutig beschriftete Schaltfläche anzuzeigen, deren Betätigung eine sofortige kurzzeitige Sperre des Spielers auslöst.“

Es handelt dabei um einen sogenannten Panikbutton. Wer diesen anklickt, wird ohne weitere Nachfrage für 24 Stunden vom Spiel ausgeschlossen. Vor allem beim mobilen Spielen lösen viele Spieler diese 24 Stunden Sperre oft versehentlich aus.

Der Gesetzgeber verbietet Casinos jedoch ausdrücklich, nach der Betätigung des Buttons noch einmal nachzufragen. Das Auslösen der Sperre wird an eine zentrale Sperrdatei übermittelt. Die Sperre endet nach 24 Stunden ohne Antrag automatisch. Alle personenbezogenen Daten werden innerhalb von zwei Wochen nach Ablauf der Sperre gelöscht.

Warten auf Aufhebung der OASIS Sperre

Wer in der OASIDS Sperrdatei vermerkt ist, muss mit einer sehr langen Wartezeit im Online Casino rechnen. Ein Eintrag in der Datei führt zum Ausschluss aus sämtlichen deutschen Online Casinos (und ebenso stationären Spielbanken). An die OASIS Datei sind mit Ausnahme der staatlichen Lotterien fast alle deutschen Glücksspielbetreiber angebunden. Konkret schreibt § 2 Abs. 2 bis 10 GlüStV 2021 dies für diese Anbieter vor:

  • Betreiber von Spielhallen (mit Geld- und Warenspielgeräten)
  • Buchmacher/Sportwettenanbieter
  • Anbieter von Lotterien, die häufiger als zweimal pro Woche veranstaltet werden
  • Betreiber von Spielbanken
  • Gewerbliche Spielvermittler
  • Pferdewetten im Internet
  • Veranstalter von Online-Casinospielen
  • Veranstalter von Online-Poker
  • Veranstalter von virtuelle Automatenspielen im Internet und
  • Aufsteller von Geld- oder Warenspielgeräten in der Gastronomie.

Spieler können sich im Wege einer Selbstsperre selbst vom Spiel ausschließen. Außerdem gibt es Fremdsperren. Diese werden durch Glücksspielbetreiber oder Verwandte eines Spielers beantragt. Verwandte können eine Sperre z.B. beantragen, wenn ein Spieler spielsuchtgefährdet, überschuldet oder finanziell überfordert ist.

Wer einmal in die Datei eingetragen wurde, muss sich für längere Zeit von deutschen Online Casinos verabschieden. Wie lang die Wartezeit genau ist, hängt von der Art der Sperre ab.

Es gibt befristete und unbefristete Sperren. Im Fall einer unbefristeten Selbstsperre beträgt die Mindestdauer ein Jahr. Befristete Selbstsperren müssen mindestens drei Monate dauern. Ein Antrag kann frühestens nach Ablauf der Befristung bzw. nach einem Jahr (unbefristete Selbstsperre) gestellt werden. Wird der Antrag zu früh gestellt, ist er ungültig. Fremdsperren laufen immer mindestens ein Jahr.

Der Antrag auf Entsperrung kann zum geeigneten Zeitpunkt beim Regierungspräsidium (RP) Darmstadt gestellt werden. Nur diese Behörde kann Spielersperren aufheben. Selbst nach der Aufhebung der Sperre gibt es noch eine gewisse Wartezeit im Online Casino. Aufgrund von Schutzfristen wird eine Selbstsperre erst eine Woche nach Eingang des Antrags, eine Fremdsperre erst einen Monat nach Eingang des Antrags aufgehoben.

Warten auf Abschluss der Verifikation

Auch die gesetzlich vorgeschriebene Verifikation kann zu Wartezeiten im Online Casino führen. In Deutschland schreibt der Gesetzgeber vor, dass die Aufnahme des Spiels erst mit vollständig verifiziertem Konto möglich ist. Ausnahmen sind eng begrenzt: Für Einzahlungen bis maximal 100 EUR und 72 Stunden ist Spielen auch vor Abschluss der Verifikation möglich.

Viele deutsche Online Casinos nutzen zur Verifikation das Videoident Verfahren. Dabei kommt es zu einem Videotelefonat zwischen dem Spieler und einen speziellen Dienstleister, der unter Nutzung des Personalausweises die Identität bestätigt. Ein Problem: Häufig ist diese Form der Verifikation nur zu den erweiterten Bürozeiten (ca. 08-22:00 Uhr) möglich. Wer zu späterer Stunde ein Konto bei einem Casino eröffnet, muss dann bis zum nächsten Tag warten.

Diese Wartezeit im Online Casino ist insbesondere ärgerlich, wenn es um das Durchspielen von Gratis Boni geht. Viele Spieler schätzen es, den Bonus durchzuspielen und Konten nur bei Casinos zu verifizieren, bei denen durch ausreichend Spielglück am Ende auch ein Guthaben stehenbleibt. Konten mit verlorenen Boni werden dann gar nicht verifiziert – in Deutschland ist diese Schnäppchenjägertaktik nicht möglich. Daher empfehlen wir nur online Casinos ohne Verifizierung und somit ohne Wartezeit bis man um echtes Geld spielen kann.

Wartezeit wegen staatlichem Einzahlungslimit

Sehr häufig sind Wartezeiten im Online Casino auf staatliche Limits zurückzuführen. § 6c des deutschen Staatsvertrags legt nicht nur fest, dass alle Spieler bei der Registrierung ein individuelles monatliches Einzahlungslimit festlegen müssen. Solche Limits sind nicht unüblich.

Neu ist allerdings, dass es sich dabei um ein anbieterübergreifendes Einzahlungslimit handelt. Das festgelegte Limit gilt für alle Online Casinos mit deutscher Lizenz zusammen. Damit nicht genug: Der Staatsvertrag legt zudem fest, dass dieses anbieterübergreifende Einzahlungslimit 1000 EUR im Monat nicht übersteigen darf.

Spieler können somit bei allen deutschen Online Casinos zusammen pro Monat maximal 1000 EUR einzahlen. Wer diesen Betrag bereits ausgeschöpft hat und weiterspielen möchte, muss bis zum Ablauf des laufenden Monats warten. Die Casinos informieren sich untereinander mit einer Limit Datei über bereits erfolgt Einzahlungen eines Spielers. Die Datei wird durch eine zentrale Behörde überwacht.

Wartezeit wegen anderer Limits

Manchmal haben Wartezeiten im Online Casino nichts mit der deutschen Gesetzgebung zu tun. Bei vielen Casinos können Spieler nicht nur Limits für Einzahlungen, sondern auch für Einsätze, Sitzungszeiten und Nettoverluste festlegen. Solche Limits lassen sich typischerweise jederzeit verschärfen, aber nur mit einer Karenzzeit wieder lockern. Ist ein solches Limit erreicht, wird das Spiel pausiert bis der Limitzeitraum abgelaufen ist.

Sofern freiwillige Limits dem Spiel in einem Casino entgegenstehen, ist jedoch das Spiel in einem anderen Online Casino weiterhin möglich.

Online Casinos ohne Wartezeit

Von wenigen Ausnahmen abgesehen sind Wartezeiten im Online Casino das Resultat der deutschen Glücksspielregulierung. Die gute Nachricht für Spieler: Es gibt Online Casinos ohne Wartezeit – nämlich solche, die nicht in Deutschland reguliert sind.

Es handelt sich dabei um seriöse Anbieter, die teils schon seit Jahrzehnten auf dem deutschen und europäischen Markt aktiv sind. Oft stehen hinter den Casinos große Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich oder anderen Ländern.

Die Anbieter sind vollständig lizenziert – allerdings nicht in Deutschland, sondern in einem anderen Land. Häufig wurden Lizenzen durch die Glücksspielaufsichtsbehörden in anderen EU-Mitgliedstaaten ausgestellt – etwa in Malta. Auch Lizenzen aus UK oder eng mit Europa verbundenen Ländern wie Gibraltar oder Curacao sind weit verbreitet.

Bei diesen Casinos gibt es sehr viel seltener Wartezeiten. Darüber hinaus profitieren Spieler von weiteren Erleichterungen durch die ausländische Regulierung.

Weniger Einschränkungen durch Regulierung

So gibt es bei ausländischen Casinos keine 5 Sekunden Regel, kein monatliches Einzahlungslimit von 1000 EUR und kein 1 EUR Einsatzlimit. Auch bei Auslandscasinos können Spieler bei der Kontoeröffnung oder zu einem späteren Zeitpunkt Limits festlegen. Die Höhe der Limits lässt sich jedoch individuell wählen – staatliche Vorgaben gibt es nicht.

Im Ausland gibt es keine Limit Datei – weder für anbieterübergreifendes Einzahlungsmonitoring noch für eine Aktivschaltung. Wer in 2, 3 oder mehr ausländischen Casinos parallel spielen möchte, wird nicht durch eine technische Vorrichtung daran gehindert. Es gibt zudem keinen Panik Button, der versehentlich ausgelöst wird und das Spiel 24 Stunden unterbricht. Auch die fünfminütige Zwangspause alle 60 Minuten entfällt im Ausland.

Bei Casinos mit ausländischer Lizenz können Spieler jederzeit ihr Spielkonto temporär oder dauerhaft deaktivieren. Eine derart scharfe Spielersperrdatei wie in Deutschland mit OASIS es gibt es im Ausland allerdings nicht. Sperren gelten typischerweise für ein einzelnes Casino bzw. alle Casinos einer Unternehmensgruppe. Eine zentralisierte Sperrung von Spielern über alle Casinos hinweg erfolgt dagegen nicht.

Nicht zuletzt die Kontoeröffnung ist im Ausland wesentlich unkomplizierter. Spieler können das Spielkonto innerhalb von 1-2 Minuten initial eröffnen. Dazu sind lediglich einige Kontaktangaben und ein Klick auf einen Link in einer Bestätigungsmail erforderlich.

Die abschließende Verifikation lässt sich auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Es reicht, Ausweisdokumente und einen Adressnachweises bis zur ersten Auszahlungsanfrage hochzuladen. Auch in diesem Stadium sind höhere Einzahlungen und uneingeschränkter Spielbetrieb möglich. Eine Begrenzung auf 100 EUR und 72 Stunden wie Deutschland gibt es im Ausland nicht.

Größeres Spieleangebot mit attraktiveren Quoten

casino spiele

Online Casinos ohne Wartezeit bieten nicht nur Spieleunterhaltung ohne Unterbrechung, sondern auch ein größeres Spieleangebot. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

Zum einen sind bestimmte Spiele in Deutschland rechtlich verboten. Dies gilt etwa für softwarebasierte Tisch- und Kartenspiele wie Blackjack, Baccarat und Roulette. Der Gesetzgeber in Deutschland verbietet solche Spiele ebenso wie Jackpots. Im Ausland gibt es RNG basierte Bankhalterspiele dagegen ebenso wie progressive Jackpots.

Das bessere Spieleangebot im Ausland geht allerdings nicht nur auf ausdrückliche Verbote zurück. In Deutschland gilt eine Einsatzsteuer in Höhe von 5,3 % für Einsätze bei Slots und Onlinepoker. Online Casinos müssen die Steuer aus den Einsätzen der Spieler an das Finanzamt abführen damit aus dem Hausvorteil finanzieren.

Selbst wenn ein Online Casino keinerlei weitere Kosten über die Steuer hinaus zu tragen hätte, könnte es keine Spiele mit einer Ausschüttungsquoten über 94,7 % anbieten. Da Online Casinos in der Praxis weitere Kosten tragen müssen, gehen die Ausschüttungsquoten in Deutschland selten über ca. 90-92 % hinaus. In ausländischen Casinos gibt es sehr viele Slots mit höheren Quoten – die Gewinnchancen der Spieler verbessern sich somit.

Fazit

Es kann aus verschiedensten Gründen zu Wartezeiten im Online Casino kommen. 5 Sekunden Regel, 5 Minuten Zwangspause alle 60 Minuten und das Verbot parallelen Spiels i führen recht häufig zu einer Unterbrechung oder Verlangsamung des Spielbetriebs.

Auch eine versehentlich ausgelöste 24 Stunden Sperre oder gar eine Eintragung in die OASIS Sperrdatei können zu Wartezeiten führen. Nicht zuletzt sieht der deutsche Staat Einzahlungslimits vor, bei deren Erreichen ebenfalls Warten angesagt ist.

Online Casinos ohne Wartezeit sind seriös lizenzierte Auslandscasinos, die nicht unter die Regelungen des deutschen Staatsvertrags fallen. Schneller geht es hier bereits bei der Kontoeröffnung. 5 Sekunden Regel, anbieterübergreifendes Einzahlungslimit, 1 EUR Einsatzlimit etc. entfallen.

Außerdem ist das Spieleangebot größer. Hier gibt es auch RNG basierte Bankhalterspiele, Jackpots und generell mehr Spiele mit attraktiven Ausschüttungsquoten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Copyright 2022 Online Casino Testsieger - Top 10 Deutschland